Skip to main content

Konzept

Sorry, this content is only available in German!

In der modernen Diagnostik und Verlaufskontrolle spielen Radiologie und Nuklearmedizin eine wesentliche Rolle. Daher ist uns an der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin die praxisnahe Lehre und klinische Ausbildung ein großes Anliegen.

Interdisziplinärer Ansatz

Das übergeordnete Ziel unserer Lehrtätigkeit ist es, den Studierenden den professionellen Einsatz diagnostischer Verfahren auf wissenschaftlicher Basis zu vermitteln. Dabei verfolgen wir einen interdisziplinären Ansatz, der den weitreichenden Anwendungsgebieten der Radiologie und Nuklearmedizin in allen medizinischen Fachgebieten Rechnung trägt.
Unsere Lehrprogramme richten sich an Studierende der Humanmedizin N202 und der Zahnmedizin N203, aber auch an Doktoranden in PhD-Programmen verwandter Disziplinen, vor allem Medizininformatik, Medizinphysik und Anthropologie.

Praxisnahes, interaktives Lernen

Um die Studierenden bereits sehr früh an die Praxis heranzuführen, unterrichten wir fallbasiert anhand von konkreten Bildern, die wir über die E-Learning-Plattform „moodle“ bereitstellen. Die Fallbeispiele werden in interaktiven Lehrveranstaltungen, Seminaren und Praxis-Sessions diskutiert. Unsere Bilddatenbank versorgt RadiologInnen, aber auch Angehörige anderer Disziplinen, mit qualitativ hochwertigen Bildern für Ausbildungszwecke.

Laufende Evaluierung der Lehre

Unsere Lehrtätigkeit wird in wissenschaftlichen Projekten laufend evaluiert und folgt den Empfehlungen der European Guidelines on Education and Training in Radiation Protection for Medical Exposures und der European Society of Radiology (ESR).

Diplomstudium Humanmedizin N202/N203

Lehrveranstaltungen für Radiologie und Nuklearmedizin begleiten Sie während Ihres gesamten Studiums der Humanmedizin und der Zahnmedizin.

Mehr zu diesem Thema